home English Tracks Herbert Grönemeyer, b-flat, Lucry & Suena – Kaltes Berlin Lyrics

Herbert Grönemeyer, b-flat, Lucry & Suena – Kaltes Berlin Lyrics

Song Info: Presenting you Herbert Grönemeyer, b-flat, Lucry & Suena – Kaltes Berlin Lyrics.

Herbert Grönemeyer, b-flat, Lucry & Suena – Kaltes Berlin Lyrics

[Songtext zu „Kaltes Berlin“]

[Strophe 1: Herbert Grönemeyer]
Nebel verfängt im Laternenlicht
Ein Winternachtstraum, der auf der Stelle tritt
Eine leise Berührung, ein flüchtiger Blick
Geh’n zusammen ein Stück

[Pre-Refrain: Herbert Grönemeyer]
Ein heimliches Lächeln in den Mundwinkeln
Ein paar nette Worte und einen Toast
Ein großes Hallo und ein süßes Goodbye
Und ein kleiner Tanz zwischendrin

[Refrain: Herbert Grönemeyer]
Die Stadt scheint versunken
In Feuеr, Rauch und Benzin
Vielleicht sind wir morgеn längst nicht mehr hier
Im kalten Berlin

[Strophe 2: Herbert Grönemeyer]
Will noch nicht geh’n, hab’ mich grad warmgemacht
Kurzstrecke bläst zum Gendarmenmarkt
Die kalte Luft duftet nach Kuchen und Wein
Alle zusammen allein

[Pre-Refrain: Herbert Grönemeyer]
Ein heimliches Lächeln in den Mundwinkeln
Ein paar nette Worte und einen Toast
Ein flapsiger Einstieg und ein stilles Goodbye
Und ein kleiner Tanz mittendrin

[Refrain: Herbert Grönemeyer]
Die Stadt scheint versunken
In Feuer, Rauch und Benzin
Vielleicht sind wir morgen längst nicht mehr hier
Im kalten Berlin
Die Stadt scheint versunken
In Feuer, Rauch und Benzin
Vielleicht sind wir morgen längst nicht mehr hier
Im kalten Berlin

[Outro: Herbert Grönemeyer]
Die Stadt scheint versunken
In Feuer, Rauch und Benzin
Vielleicht sind wir morgen längst nicht mehr hier
In unser’m Berlin

This is the end of the Lyrics

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *